Filtertrockner Typ HMHANSA Trockner 500x369

Filtertrockner HM werden in Flüssigkeitsleitungen in Kälteanlagen/Klimaanlagen und in Fahrzeug-Klimaanlagen verwendet.

Vorteile

  • HM Trockner zeichnen sich aus durch eine sehr hohe Trocknungskapazität, Abriebfestigkeit und Vibrationssicherheit.
  • Die Trocknung erfolgt über Molekularsieb und Aluminiumoxyd. Das anteilige Aluminiumoxyd bewirkt die Bindung von Säuren.
  • Selbst bei hohem Verschmutzungsgrad bleibt die Trockenwirkung voll erhalten.
  • Die Feinfilterung verhindert den Durchgang von Festpartikeln.
  • Das Trocknergehäuse ist unter Schutzgas zunderfrei hartgelötet und geschweißt.
  • Die Oberfläche ist phosphatiert und pulverlackiert.

 

Reinigungstrockner Typ HM

In thermetischen Anlagen können z.B. die Motorwicklungen sehr heiß werden oder gar durchbrennen. Dadurch entstehen im Kältekreislauf Säuren, Ölharze, Ölschlamm, Wasser und feinste Kohlepartikel aus der Isolierung der verbrannten Motor­wicklungen. Diese Verunreinigungen befinden sich als Ölreste im Verdampfer, Verflüssiger usw. Feinstpartikel beschleunigen katalytisch die schädlichen, chemischen Reaktionen. Die Verunreinigungen werden durch Erneuerungen des Öles und des Kältemittels nicht entfernt.

Durch den Einbau des Reinigungstrockners in die Saugleitung werden diese Verunreinigungen ausgefiltert und chemisch und adsorptiv gebunden.

Vorteile

  • Schneller und einfacher Einbau durch Biegen der Saugleitung ohne separates Zwischenrohr
  • Vollkommene chemische und adsorptive Bindung von Verunreinigungen, Säuren und Wasser, durch verschiedene Trockenmittel
  • Optimale Filterung durch Grobfilter und starkwandigen Blockeinsatz mit sehr großer Filterfläche
  • Minimaler Druckverlust durch sehr große Filterfläche

Technische Hinweise - Kaskaden-Reinigung und -Trocknung

  • Vorreinigung mittels feinmaschigem Drahtsieb (Maschenweite 0,08 mm) des Dampf-Öl-Gemischs von groben Partikeln (größer als 0,1 mm Ø).
  • Chemische Bindung der Säuren durch Aluminiumoxid. Adsorbtion von Ölharzen und Ölschlamm durch Aluminiumoxid.
  • Feinfilterung der Partikel und gleichzeitige Adsorption von Wasser durch einen kompakten Formkörper aus hochaktivierten Molekularsieben und Aluminiumoxid.
  • Besonders hohe Feuchtigkeitsaufnahme.
  • Maximaler Betriebsdruck 55 bzw. 60 bar.
  • Reinigungstrockner sind für alle Kältemittel geeignet (außer NH3 und NH3-haltige)